Zarskoje Selo (Puschkin)

Führungsdauer: 5 Stunden

Arbeitszeiten des Museums: 10:00 — 18:00, Ruhetag – Dienstag

25 Kilometer südlich von St. Petersburg liegt Zarskoje Selo („Zarendorf“), dessen Schlösser und Parks zu den Schätzen der Weltarchitektur gezählt werden. Anlässlich des 100. Todestages des Dichters Puschkin, der hier seine Jugendjahre verbrachte, erhielt 1937 das ehemalige Zarskoje Selo den heutigen Namen Puschkin.

Für die Ehefrau Peter des Großen, Katharina die Erste, wurde 1717-1724 auf diesem Gelände ein kleines steinernes Gebäude errichtet und als Katharinenpalast benannt. Für die Tochter Peters, Elisabeth, war dieses Palais zu klein, deshalb ließ sie es völlig umbauen, und die Residenz bekam dank ihrem Hofarchitekten Rastrelli barocke Pracht. Den Geschmack der dritten Zarin, Katharina der Großen, erklären die klassizistisch gestalteten Palasträume und Pavillons im Park.

Der Ausflug nach Zarskoje Selo, Sommerresidenz der russischen Zaren, schließt die Führung im Katharinenpalast mit Bernsteinzimmer und einen Spaziergang im 100 Hektar großen Katharinenpark ein.

*) Dieser Ausflug lässt sich gut mit dem Besuch vom Pawlowsk Palast verbinden.

Im Preis sind inbegriffen:

- Begleitung vom akkreditieren Guide (Sprache nach Anfrage)

- Führungsgenehmigung

- Eintrittskarten für Gäste und den Reiseleiter

- Verkehrsmittel (PKW oder Minibus)

Private Tour

  1. - 235.00 ₽ / Person
  2. - 130.00 ₽ / Person
  3. - 110.00 ₽ / Person
  4. - 85.00 ₽ / Person
  5. - 75.00 ₽ / Person
Preis für Gruppen größer als 5 Personen auf AnfrageTour buchen
Professionell

Wir arbeiten mit Engagement und freuen uns auf unsere Gäste

Individuell

Du bist unser VIP-Gast und deine Wünsche sind entscheidend

Anders

Gute Stimmung und tiefe Eindrücke sind garantiert